Vereinsgeschichte

 

Für die Schweizermeisterschaft 1993 F3C musste ein geeignetes Fluggelände gesucht werden. Dieses fanden wir in Rebstein in der Nähe vom Rest. Riethof. Vom Pächter dieses Grundstücks, der die ganze Meisterschaft mit grossem Interesse verfolgte, konnten wir östlich vom Riethof ein neues Fluggelände für die MG Heiden pachten. Somit war die MG Heiden wieder im Besitz eines Modellflugplatzes. Dieser lag allerdings im Rheintal, was etwas weit weg von Heiden war. So kam es, dass die Motor- und Helipiloten vermehrt in Rebstein anzutreffen waren und die Segel- und Elektroseglerpiloten immer noch hinter dem Hirschen in Grub ihrem Hobby frönten. Der monatliche Höck fand zu dieser Zeit im Hirschen in Grub statt. Durch den Flugplatz in Rebstein traten immer mehr Rheintlaler in den Verein ein. Den Flugplatz im Riethof haben wir dann nach 6 Jahren wieder verloren. Und so haben wir wieder einen neuen Flugplatz gesucht.

Nach intensivem Einsatz des Vorstandes haben wir im Herbst 2001 den heutigen Flugplatz in Marbach direkt von der Ortsgemeinde pachten können.  
Nach Anpassungsarbeiten wie Ausebnen und neu Ansähen wurde der neue Flugplatz im Frühling 2002 den ungeduldig wartenden Mitgliedern übergeben. So war es naheliegend, dass wir den Namen der MG Heiden in MFV Marbach umtauften und den Höck nach Marbach verlegten.

Autor: Mirco Pizzeghello / 24.3.2003

 

 

Im Jahr 2004 konnten wir schliesslich unsere Start- resp. Landepiste auf der anderen Seite der Hütte anlegen, sowie die Hütte für unser Materialdepot benutzen.
In den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2009 konnten wir den internationalen Graupner-Helicup der Schweiz auf unserem Terrain austragen. Ebenso nahmen MFVM-Mitglieder in den letzten Jahren erfolgreich an diversen nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Wir haben in unseren Reihen sogar noch aktive WM-Teilnehmer.
Auch die Jugendförderung ist ein zentrales Thema bei uns. Wir organisieren jedes Jahr im Frühling das sogenannte Pro-Juventute Elektrosegelfliegen für interessierte SchülerInnen.
So können wir auch in Zukunft unseren Verein und unsere schöne Region international repräsentieren!

Aktuell gehören dem Modellflugverein Marbach 67 Mitglieder an.

Vereinspräsidenten seit Gründung:

1958 – 1961: Ernst Rohner
1961 – 1969: Herbert Haug
1969 – 1977: Emil Bänziger
1977 – 1984: Heini Rutz
1984 – 1986: Paul Spalinger
1986 – 1992: Dani Bucher
1992 – 1993: Fritz Keller
1993 – 1998: Dani Bucher
1998 – 2002: Mirco Pizzeghello
2002 – 2008: Daniel Hofmann
seit 2008    : Stefan Thurnherr

 

Go to top