NEU IM FORUM: 
    14.09,12:51  1michi  Seglerschlepp am Samst
    13.08,10:08  albert  Oldtimer - Treffen in
    08.08,18:46  albert  Verkaufe : FMS FOX
    19.07,10:59  albert  Futaba Fx - 30 ...
    28.06,09:38  albert  SEGLERSCHLEPP am Sams
    13.04,11:37  albert  Vermittlungsverkauf !
    13.04,10:40  Dani  Micro Servo

Eigene Sounddateien für Jeti DC/DS-16 erstellen

tit

Der Jeti DC/DS-16 Sender bietet die Möglichkeit eigene Sounddateien für Schaltzustände, Alarm- oder Systemfunktionen zu hinterlegen. Interessant wäre natürlich eine Sounddatei mit gesprochenen Text. Dazu hier eine Anleitung, wie solche Sounddateien selber erstellen können.

 

 

 

 

 

 

Zwei Dinge benötigen wir:

  • Programm, welches einen gesprochenen Text ausgibt
  • Programm, welches diese Ausgabe aufnehmen und als Datei abspeichern kann

 

1. Programm für die gesprochene Ausgabe

Hier bietet sich die Website IVONA Text to Speech an. IVONA macht es möglich einen geschriebenen Text in fast beliebiger Sprache auszugeben.

ivona1

 

Im grünen Bereich kann man die Sprache und Geschlecht definieren. Mein Wahl fällt natürlich auf deutsche Sprache und weiblich. Das Mädel nennt sich Marlene, und darf für mich die Texte plaudern.

Im roten Bereich tippt man den Text ein, welcher vorgesprochen werden soll. Für mein Beispiel genügt der Text "500 meter erreicht". Dieser Text würde die Fernsteuerung ausgeben, wenn mein Segler beim F-Schlepp die 500m Höhenmarke erreicht hätte. Programmieren kann man diese Ausgabe z.B. über einen Alarm, welcher auf die Vario-Telemetriedaten reagiert.

Nun auf PLAY drücken und Marlene plaudert schön verständlich den eingegenben Text aus. Soweit so gut.

 

2. Audiobearbeitungs-Programm

Was jetzt noch fehlt ist ein Programm, welches den gesprochenen Text von Marlene aufnimmt und als Sounddatei abspeichert. Nun könnte man Geld in die Hand nehmen und über die IVONA-Website die Soundfiles generieren lassen oder wir nehmen mit einem speziellen Programm einfach den Sound vom Lautsprecher ab. Hier möchte ich das Programm Audacity anwenden. Audacity ist ein freies Audiobearbeitungs-Programm (http://audacity.sourceforge.net/), welches für unsere Zwecke ausreichend ist.

audacity download

 

Das Programm z.B. hier herunterladen und installieren.

Nach der Installation Audacity starten und ausprobieren, ob die Daten der Lautsprecherausgabe aufgenommen werden können.

 

3. Wie wird eine Aufnahme erstellt?

 

Erster Schritt: die Projektfrequenz auf 22050 Hz (die 22khz sind eine Vorgabe von JETI):

 

aufnahme 22khz

 

 

Audacity auf Aufnahme stellen. Dazu den Aufnahme-Button drücken (roter Bereich):

aufnahme start

 

Sound starten.
Dazu auf der IVONA-Website die Playtaste drücken. Auf das Programm Audacity umschalten und wenn die IVONA-Durchsage beendet ist, die Aufnahme stoppen:

aufnahme stopp

 

Nun sollte man sowas in der Art auf dem Bildschirm zu sehen sein:

aufnahme1

 

Falls keine Aufnahme sichtbar ist oder eine Fehlermeldung erscheint, dann siehe ganz am Schluss von dieser Anleitung!

 

Wenn die Aufnahme wie oben sichtbar ist, muss man evtl. noch die Aufnahme passend schneiden. Dazu mit der Maus den Anfang des gewünschten Soundbereichs gehen, linke Maustaste drücken und gedrückt halten und mit den Mauszeiger bis ans Ende des Soundbereichs führen. Linke Maustaste wieder loslassen und der auswählte Bereich wird grau dargestellt. Nun noch den Sound schneiden, bzw. die unerwünschten Bereiche entfernen. Dazu den Knopf (markiert im roten Bereich) drücken:

aufnahme scheiden

 

 

Zuguterletzt den Sound als WAV-Datei abspeichern. Dazu im Hauptmenu auf Datei/Auswahl exportieren

auswahl export

und den Dateityp auf WAV stellen (roter Bereich) und im gewünschten Verzeichnis die Sounddatei ablegen.

aufnahme speichern

Nach dem Drücken der Taste Speichern erscheint ein Fenster Metadaten bearbeiten:

metadaten

Hier einfach mit Taste OK bestätigen und die Datei wird abgespeichert.

 

Als letzter Schritt muss die WAV-Datei ins /audio-Verzeichnis der DC/DS-16 kopiert werden und nun ist der neue Sound für die Programmierung von Alarm, etc. verfügbar.

 

 


 

 

Keine Aufnahme?

fehlermeldung

Falls man beim Starten der Aufnahme diese Fehlermeldung erhält, muss man noch in via Systemsteuerung den Stereomixer aktivieren (deaktivierte Aufnahmegeräte einblenden, Stereomixer als Standard setzen):

Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol unten und dann auf Aufnahmegeräte, dann Rechtsklick in das Feld auf deaktivierte Geräte anzeigen und Stereomix aktivieren.

Hier ein Link mit weiteren Informationen zum Thema von TCH-Support Blog...

 

 

 

Und hier ein Youtube-Video mit zusätzlichen Infos...

 

 

 

 

Go to top